AUD/CAD schwach?

ActivTrades: So langsam wendet sich das Bild des AUDCAD zu Gunsten der Bären. Beide Währungen zeigen zudem Schwäche dem US Dollar gegenüber. Sollte man sich ebenso Short positionieren? Zuerst könnte die Bank von Kanada (BOC) uns mit positiver Rhetorik überraschen. Die ökonomischen Daten haben in den vergangenen Wochen positiv überrascht und die BOC ihre Beurteilung was die Auswirkung einer Trump Administration betrifft, ein besseres Bild gezeichnet als man erst vermutet hat. Dies alles deutet nicht darauf hin, dass die BOC drastische Schritte einleiten wird um den Markt zu stützen.
 

 

Bis es mehr Klarheit gibt was die Politik der USA betrifft und bei der zu erwartenden Abkühlung im heimischen Wohnungsmarkt in Kanada könnte man ein passives Szenario der BOC erwarten. Ein Zinsschritt wird im Allgemeinen nicht vor dem vierten Quartal 2017 erwartet und selbst diese Wahrscheinlichkeit liegt bei unter 50%. Die Inflation sollte anziehen vor allem getrieben durch steigende Energiepreise während die Inflation die sich aus Gehältern und dem Währungseffekt ergibt sogar zurückgehen könnte.

Donald Trumps Interview im Wall Street Journal diese Woche brachte zumindest vorübergehend Entlastung was Veränderungen an der Grenze betrifft, ist aber auch ein erster Marker, der uns darauf einstimmen kann wie volatil die Währungmärkte in den ersten 100 Tagen nach seiner Vereidigung werden können. Ebenso volatil wie die Ansichten des US Präsidenten eben.

Der Australische Dollar ist ein guter Gegenpol durch die relative Stärke und das aussichtsreiche Zinsumfeld. Erfahrene Trader sprechen hier vom „Carry Trade“. Das Geld wandert prinzipiell weg von Ländern die niedrige Rendite bieten hin zu den Ländern mit der höchsten Rendite.

Autor: Malte Kaub

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge