Bargeld im Tresor der Sparkassen statt bei der EZB?


Bankenverband
:

Als Reaktion auf die Negativzinsen für Geldeinlagen bei der Europäischen Zentralbank (EZB) denken Sparkassen über eine Aufbewahrung höherer Summen im eigenen Tresor nach. Einige bayerische Institute hätten sich bereits erkundigt, wie der Versicherungsschutz in diesem Fall erhöht werden müsste, sagte eine Sprecherin des Sparkassenverbandes Bayern heute und bestätigte damit entsprechende Medienberichte.

Sie betonte allerdings, dass es sich nur um ein theoretisches Szenario handele. “Die Sparkassen prüfen alle möglichen Optionen.” Ein Sprecher des
Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV)
betonte, dass es sich bei der aktuellen EZB-Gebühr nicht lohne, das Geld selbst aufzubewahren.

 

.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge