Bitcoin Cash: Hard-Fork Ankündigung beflügelt den Kurs

IG:Charttechnisch sowie fundamental, sieht es aktuell sehr interessant im Bitcoin Cash aus. Nach der Wochenendrallye kommt der Kurs nun kurzfristig ins Stocken.

Gabelung macht Bitcoin-Cash wieder attraktiv
Immer wenn es um eine Hard-Fork geht, werden Kryptoanleger hellhörig. Denn eine Gabelung kann, wie ein Free-Lunch angesehen werden. Wir erinnern uns, dass der Bitcoin Cash letztendlich eine gratis Abspaltung vom Bitcoin war. Bitcoin-Anleger haben vergangenes Jahr bei Besitz von einem Bitcoin, ein Bitcoin-Cash erhalten. Am 15. November soll nun das BCH-Netzwerk ein Upgrade erhalten. Anleger hoffen daher, dass nach der Gabelung, sie die gleiche Menge an Tokens der neuen Kryptowährung erhalten.

Aber nicht nur der Gabelung regt das Interesse an den Coin. Bitcoin-Cash wird in der Community von einigen Anhängern, als der „wahre“ und zukünftig bedeutendere Coin angesehen. Daher sind auch bei langfristigen Anleger die Lichter angegangen. Der Auftrieb des Tokens, könnte daher auch längerfristig wieder an Boden gut machen.


 

Bullen konnten aus dem Abwärtstrend ausbrechen
Charttechnisch wurde die fundamentale Euphorie bestätigt. Der Kurs konnte die seit Ende September anhaltende Abwärtsspirale verlassen. Die Übernahme der 420 US-Dollar-Marke bestärkte die Bullen und setzte zu Beginn des Wochenendhandels, die Kursrallye fort. Die Bullen konnten nachdem der RSI die 48er-Marke auf Basis von 34 Perioden überschritt, rasch den Wochenpivotpunkt bei 446 US-Dollar auf Schlusskursbasis überwinden. Aktuell kämpft der Kurs, um die Übernahme der Widerstandszone zwischen 560 USD und 580 USD.

Gelingt ein Durchbruch auf Schlusskursbasis, könnte der Kurs die psychologische Marke von 600 US-Dollar anpeilen.

 

BCH/USD auf Vierstundenbasis

Hard-fork beflügelt den Kurs 05.11.2018

Quelle: IG Handelsplattform

 


Diese Analyse stammt von DailyFX. DailyFX ist eine Nachrichten und Analysen Website der IG Group.

Disclaimer
Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen.

Disclaimer

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge