Bitcoin Kurs fällt auf Monatstief – Zinssorgen holen Anleger wieder ein

IGDie Aussicht auf anhaltend hohe Zinsen in den Vereinigten Staaten geht weiterhin zulasten von riskanten und zinslosen Anlagen wie Bitcoin (USD).

Der imposanten Bitcoin-Rallye könnte allmählich die Luft ausgehen. Anleger befinden sich wieder im Klammergriff der Zinssorgen.

Mit rund 64.600 Dollar kostet eine Bitcoin-Einheit so viel wie zuletzt vor rund einem Monat.

 

Bitcoin Kurs Chart auf Monatsbasis

Bitcoin; Quelle: IG Handelsplattform

Bitcoin; Quelle: IG Handelsplattform

 

Fed-Notenbanksitzung wirkt weiter nach – Getrübte Zinsaussichten drosseln Risikoappetit

Nach der jüngsten Fed-Notenbanksitzung bleibt die Sorge vor einer Fortsetzung des restriktiven Kurses durch den US-Währungshüter auch zu Beginn der neuen Handelswoche weiterhin präsent.

Am vergangenen Mittwoch hatte die Fed wie erwartet nicht an den berüchtigten Zinsschrauben gedreht und das Leitzinsniveau bei einer Spanne von 5,25-5,50 Prozent belassen.

Gleichzeitig dämpfte Jerome Powell die Zinssenkungserwartungen.

Im Mittel erwartet die Fed für das laufende Jahr lediglich eine Zinssenkung, nachdem sie im März noch insgesamt drei Stück in Aussicht gestellt hatte.

 

Zahlreiche Fed-Vertreter im Blick – Tatsächlicher Börsenstart der Ether-Spot-ETFs lässt weiter auf sich warten

In der laufenden Woche dürften Anleger folgerichtig ihr Augenmerk auf zahlreiche Fed-Reden legen.

Am heutigen Abend kommen Harker (Philadalphia/19:00 Uhr) bzw. am Dienstag Barkin (Richmond/16:00 Uhr), Collins (Boston/17:40 Uhr), Kugler (Gouverneurin) und Logan (Dallas/19:00 Uhr), Musalem (St. Louis/19:20 Uhr) und Goolsbee (Chicago/20:00 Uhr) zu Wort.

Da die Wall Street am kommenden Mittwoch feiertagsbedingt (Juneteenth) geschlossen bleibt, dürften Impulse von US-Seite her Mangelware bleiben.

Am Donnerstag gilt die Aufmerksamkeit erneut Barkin (22:00 Uhr).

Indes dürfte die Hängepartie über den tatsächlichen Börsenstart der Ether-Spot-ETFs in den USA weitergehen.

Am vergangenen Donnerstag hatte SEC-Chef Gary Gensler gesagt, dass die endgültige Zulassung im Laufe des Sommers erfolgen könnte.

Im letzten Monat hatte die SEC erstmals grünes Licht für sogenannte Ether-Spot-ETFs signalisiert.

Themen im Artikel

Infos über IG Europe

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
IG Europe:

IG ist einer der führender Anbieter für professionelle Trading-Lösungen. IG ist bereits seit 50 Jahren am Markt und bietet seinen Kunden neben CFDs zahlreiche weitere Trading-Instrumente an. Dazu zählt auch der Handel mit Turbozertifikaten, Barriers und Vanilla-Options. Die Produktklasse Turbo...

Disclaimer & Risikohinweis

75% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

IG Europe News

Weitere Trading News