Bitcoin-Preis auf 2-Monats-Hoch bei 21 500 USD – Ethereum-Rallye

XTB:
  • Das US-Justizministerium hat mitgeteilt, dass die Regulierungsbehörden bald eine globale Durchsetzungsrichtlinie für den Kryptowährungsmarkt ankündigen werden;
  • Die Bemühungen der Aufsichtsbehörden lassen die Anleger den Zusammenbruch der gesamten Branche als immer unwahrscheinlicher erscheinen und geben ihnen die Gewissheit, dass die digitalen Vermögenswerte weiter wachsen und als neue Anlageklasse reifen werden;
  • Der Kryptowährungsmarkt atmet auf und festigt sich in dem Glauben, dass das Schlimmste überstanden ist und dass die FTX-Pleite letztlich nicht den Zusammenbruch anderer Kryptowährungsbörsen ausgelöst hat;
  • Trotz relativ aggressiver Kommentare von Fed-Mitgliedern, die darauf hindeuten, dass sich die Märkte voreilig und übermäßig über die sinkende Inflation aufregen, ignoriert die Wall Street die Warnungen, und die steigenden Indizes helfen dem Kryptomarkt;
  • Die Bullen setzen ihre Rallye fort, und die schwächer werdenden Makrodaten der US-Wirtschaft könnten dazu führen, dass die Fed tatsächlich einen Stopp der Zinserhöhungen in der ersten Hälfte des Jahres 2023 in Erwägung zieht, was risikoreichen Anlagen Auftrieb geben könnte.
  • Bitcoin nähert sich der Marke von 21.500 USD und Ethereum wird zum ersten Mal seit mehr als 2 Monaten über 1.600 USD gehandelt.

 

Kommentare aus Davos

Auf dem laufenden Weltwirtschaftsforum in Davos waren in diesem Jahr traditionell Vertreter der Kryptowährungsbranche vertreten.

In einem Interview erklärte Teana Baker-Taylor, Vice President of Policy and Regulatory Strategy von Fintech Circle, dass die Zeit der totalen Spekulation auf dem Kryptowährungsmarkt vorbei ist und sich die Unternehmen der Branche nun auf reale Anwendungsfälle der Technologie konzentrieren.

Blockchain-Unternehmen verbuchen heute Gewinne, wobei die Aktien von Coinbase (COIN.US), HIVE Blockchain (HIVE.US) und Argo Blockchain (ARG.UK) steigen.

Auf der anderen Seite gab Cliff Sarkin, Leiter der strategischen Beziehungen bei Casper Labs, einem Kryptowährungsunternehmen, das ebenfalls in Davos anwesend ist, um Fragen zu beantworten, an, dass er “vorsichtig optimistisch” bleibt, während immer mehr Brancheninsider zu glauben beginnen, dass der Kryptowährungsmarkt bereits den Tiefpunkt erreicht hat.

 

Quelle: alternative.me

Quelle: alternative.me

 

 

Der Fear and Greed Index zeigt an, dass die Stimmung auf dem Kryptomarkt wieder neutral ist und bei 52 Punkten liegt.

Der Index hat in den letzten Tagen zum ersten Mal seit Monaten die 50-Punkte-Marke überschritten.

 

Bitcoin, Ethereum (goldene Linie) und S&P 500 / US500 (lila Linie), H4-Intervall.

Bitcoin, Ethereum (goldene Linie) und S&P 500 / US500 (lila Linie), H4-Intervall. – Quelle: xStation5 von XTB

Kryptowährungen Euphorie

Die Euphorie unter den Kryptowährungen hält an, während der Aktienmarkt angesichts der sinkenden Inflation, der sich langsam abschwächenden Wirtschaft und der nachlassenden Argumente der Fed für die Beibehaltung eines sehr restriktiven Zinserhöhungszyklus eine deutliche Stimmungsverbesserung verzeichnet.

Die Korrelation von Bitcoin und Ethereum mit dem S&P 500-Index hält an.

 

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.200 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB über 3.200 echte Aktien und über 350 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News