comdirect: Monatszahlen Juli 2012

Die Kundengesamtzahl der comdirect Gruppe betrug Ende Juli 2.729.054 (Juni 2.721.725). Es wurden 1.707.695 Wertpapierdepots geführt (Juni: 1.708.123), und das betreute Kundengesamtvermögen lag im Juli bei 46,87 Mrd. Euro (Juni: 45,43 Mrd. Euro).

Im Geschäftsfeld B2C (comdirect bank) wurden 708.828 Orders ausgeführt (Juni: 682.671). Die Kundenzahl lag im Juli bei 1.674.058 (Juni: 1.664.339). Ende Juli wurden 795.420 Wertpapierdepots geführt (Juni: 793.365). Die Zahl der Girokonten stieg auf 846.744 (Juni: 834.390), die Zahl der Tagesgeld PLUS Konten auf 1.295.530 (Juni 1.283.005).

Das betreute Kundenvermögen lag im Juli bei 26,60 Mrd. Euro (Juni: 25,97 Mrd. Euro). Davon entfallen 15,49 Mrd. Euro auf das Depotvolumen (Juni: 14,96 Mrd. Euro) und 11,11 Mrd. Euro auf das Einlagevolumen (Juni: 11,02 Mrd. Euro).

Das Geschäftsfeld B2B (ebase) zählte im Juli 1.054.996 Kunden (Juni: 1.057.386). Das betreute Kundenvermögen lag im Juli bei 20,28 Mrd. Euro (Juni: 19,46 Mrd. Euro).

Disclaimer

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. 75% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge