DAX Analyse: Im Schnelldurchlauf

ConsorsbankDer DAX markierte letzte Woche bei 15.501,84 Punkten ein neues Allzeithoch und erreichte damit nahezu das hier formulierte Kursziel von 15.550 Punkten.

In der Folge schafften es die Bären jedoch, den Angriff der Bullen zu kontern. Sie konnten den Index unter die Unterstützung bei 15.210 Punkten drücken und stellten sogar den mittelfristigen Aufwärtstrend infrage.

Das Wochentief bei 15.071 Punkten lag genau auf der unteren Begrenzung des Trends. Von hier prallte der DAX jedoch nach oben ab und die Bullen konnten den Markt sogar noch ins Plus heben. Im weiteren Wochenverlauf eroberten sie dann die Unterstützung bei 15.210 Punkten zurück.

In der letzten Woche spielte sich beim DAX somit das ab, was eigentlich das Szenario für die nächsten zwei bis drei Wochen gewesen wäre. Da Zeit aber bekanntlich Geld ist, scheint sich der Markt dazu entschieden zu haben, das Ganze im Schnelldurchlauf zu absolvieren.

  • DAX Schlusskurs vom 16.04.2021: 15.279,62 Punkte
  • Widerstände: 15.550 / 16.098 Punkte
  • Unterstützungen: 15.210 / 14.940 / 14.600 Punkte
  • Indikatoren: RSI: neutral / MACD: negativ / Bollinger Bänder: neutral

 


 

DAX – Fazit

Am bestehenden Bild hat sich durch die letzte Woche nichts geändert. Trotz gemischter Indikatorenlage befinden sich die Bullen dank intakter Trends weiter im Vorteil.

Das aktuelle Kursbild erinnert ein wenig an den Verlauf Mitte März. Dort folgte einem Ausbruch nach oben ebenfalls eine kleine Korrektur zurück auf das Ausbruchsniveau. Dieser Rücksetzer erwies sich jedoch als vorübergehend. Die Bullen holten Schwung, um den Index weiter nach oben zu treiben.

So lange die Trends intakt bleiben und der Markt oberhalb von 15.210 Punkten notiert, erscheint dieses Szenario auch aktuell der wahrscheinlichere Ausgang zu sein.

DAX-Chart 6 Monate

 

DAX-Chart 5 Jahre

 

Disclaimer & Risikohinweis

79,48% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Rechtliche Hinweise:

Bitte beachten Sie, dass die Auswahl der Produkte, die wir Ihnen nachfolgend vorstellen, nicht unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögenssituation und Ihrer Risikobereitschaft erstellt wurde. Sie beruht lediglich auf einer technischen Chartanalyse. Sie sind auf einen kurzfristigen Anlagehorizont von bis zu 30 Tagen ausgerichtet. Eine Fundamentalanalyse mit weiteren Angaben zu den Hintergründen des vorgestellten Wertpapieres sowie eine daraus resultierende Projektion der möglichen Entwicklung für die Zukunft erfolgt gerade nicht.

Bitte informieren Sie sich daher sorgfältig über das Produkt, bevor Sie eine Investmententscheidung treffen. Setzen Sie sich dabei insbesondere mit den mit dem Produkt verbundenen Chancen und Risiken auseinander; neben den finanziellen Aspekten kann dies z.B. auch steuerliche und rechtliche Aspekte betreffen. Bei Investitionen in Einzelwerte besteht immer auch das Risiko eines Totalverlusts. Die maßgeblichen Produktinformationen können Sie dem Verkaufsprospekt des jeweiligen Emittenten entnehmen, sowie den weiteren Informationen, die Sie auf unserer Webseite unter www.consorsbank.de abrufen können.

Neben den hier vorgestellten Produkten gibt es möglicherweise andere Produkte, die für Ihr gewünschtes Investment bzw. die von Ihnen verfolgten Zwecke besser geeignet sind. Die hier zur Verfügung gestellten Informationen enthalten daher auch nicht notwendigerweise die für Ihre Anlageentscheidungen erforderlichen oder wesentlichen Informationen.

Wir weisen abschließend darauf hin, dass es sich in dem Fall, in dem Sie Transaktionen in hier vorgestellten Werten ohne vorherige individuelle Beratung durchführen, um ein sogenanntes “beratungsfreies Geschäft” handelt.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge