DAX – Anstieg bis 12.920 voraus?

GKFXDer DAX konnte seine bullishe Ausgangslange am Vormittag nicht nutzen und fiel am Nachmittag unter den Support bei 12.640 Punkte.

Was folgte war ein etwa 100 Punkte großer Einbruch. Erst in den letzen drei Handelsstunden, die einen kräftigen Anstieg an den US-Börsen mit sich brachten, kamen die DAX-Bullen wieder zurück und machten die Kursverluste wieder wett. Damit hat sich seit Mitte Juli per Saldo nichts getan. Heute früh notiert der deutsche Leitindex bei etwa 12.700 Punkten und hat damit die Chance, die Seitwärtsbewegung der letzten Tage zu beenden und nach oben auszubrechen. Der Widerstand liegt bei 12.755 Punkten.

Gelingt hier der Breakout und zieht der Index anschließend über 12.780, wäre das maßgebliche 61,8er Fibonacci Retracement geknackt und damit auf Sicht von mehreren Tagen das nächste Ziel bei 12.920 erreichbar.

Eines sollten die Bullen aber verhindern: einen Rückfall des DAX unter die 12.640.

 

Dax Chart

 

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge