DAX: Auf zum Aprilhoch oder geht den Bullen die Luft aus?

GKFX: Der deutsche Leitindex schloss gestern mit einem Plus von 0,7 Prozent bei 10.319 Punkten. Wie gestern an dieser Stelle hingewiesen, kam der DAX bei 10.350 trotz mehrerer Anläufe nicht weiter. Kein Wunder, dort liegt ein markantes Hoch von Mitte Juni. Gelingt der Ausbruch heute oder scheitern die Bullen hier? Beide Szenarien sind möglich.

Vorbörslich präsentiert sich der DAX leicht oberhalb der 10.300er Marke. Die erste Unterstützung liegt bei 10.280/10.260. Ein weiterer Unterstützungsbereich liegt bei 10.220 sowie 10.180 Punkten. Von hier aus ist mit einem neuen Aufwärts-Move zu rechnen. Als Ziel können kurzfristige Trader das gestrige Hoch bei 10.350/10.360 bzw. 10.400 und 10.470 (Hoch vom April) ins Visier nehmen.
 

Der Knackpunkt für den kurzfristigen Trend liegt bei 10.140 – wird dieses Level nachhaltig nach unten verlassen, schwinden die Chancen auf ein Wiedersehen mit der 10.470er Marke. Stattdessen dürfte eine Korrektur starten. Der DAX hat immerhin 1.000 Punkte seit dem 6. Juli zugelegt.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge