DAX dreht ins Plus – Drehbuch für weiter steigende Kurse geschrieben

CMC Markets: Das Drehbuch für weiter steigende Aktienkurse ist geschrieben: Die Zentralbanken lockern die Geldpolitik und der Chef der Europäischen Zentralbank Draghi fordert die Bundesregierung auf, fiskalpolitisch einzugreifen. Die Federal Reserve senkt ebenfalls die Zinsen und gibt zudem versteckte Hinweise auf ein Anleihekaufprogramm. Ferner lebt die Hoffnung auf ein Handelsabkommen in den Gesprächen zwischen China und den USA in den Köpfen der Anleger weiter.

Dass alles konjunkturell doch nicht so schlimm kommen wird wie noch vor einigen Wochen befürchtet, ist die Triebfeder der aktuellen Aufwärtsbewegung.

Die Bären werden gerade in die Flucht geschlagen und ein erneutes Verkaufssignal verhindert.

Und US-Präsident Trump scheint mit dem steigenden Aktienmarkt Wahlkampf machen zu wollen, was bei den Aktienanlegern sehr gut ankommt.

 


 

Außerdem sind die Investoren in der Mehrzahl eher pessimistisch eingestellt. Da besteht einiges an Nachholbedarf, wenn die Kurse nicht zurückkommen, sondern weiter steigen. Die Verkäufer müssen sich in dieser Woche eingestehen, dass sie nicht das Kommando über die Kurse haben.

Der Deutsche Aktienindex ist nicht unter 12.294 Punkte gefallen.

Damit bleibt das Verkaufssignal aus und Markt aus technischer Sicht jederzeit in der Lage, nach oben auszubrechen.

 

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge