DAX gewöhnt sich an die 17.000 – Zinssenkungserwartungen jetzt realistischer

CMC Markets: Eine dann scheinbar doch hartnäckigere Inflation in den USA hat die Anleger an der Frankfurter Börse etwas verschreckt und nach neuen Rekordhochs im Deutschen Aktienindex zumindest mal einen Grund geliefert, kurzfristig Gewinne mitzunehmen.

An dem weiterhin intakten Aufwärtstrend ändert dies allerdings nichts.

Und die Anleger scheinen sich auch daran zu gewöhnen, dass jetzt eine 17 vorn auf der DAX-Tafel in Frankfurt steht, nachdem zuvor noch wochenlang um diese Marke gekämpft wurde.

Am heutigen Presidents‘ Day bleiben die US-Börsen geschlossen.

Der Handel dürfte deshalb auch in Frankfurt ruhiger verlaufen, zumal die wichtigen Wirtschaftsdaten zur Industrie und eine Rede von EZB-Chefin Lagarde erst später in der Woche erwartet werden.

Die stärker ausgefallenen Inflationsdaten haben zu einer Reduktion der Zinssenkungserwartungen in den USA geführt.

Anleger rechnen nur noch mit einer Senkung um 90 Basispunkte, gegenüber 75 Basispunkten, die von der US-Notenbank vorgegeben werden.

Das ist damit viel realistischer als noch im Februar. Damals war der Markt von vollen 150 Basispunkten an Zinssenkungen ausgegangen.

Chinas Börsen halten ihre Gewinne, wenngleich sie diese nicht weiter ausbauen können.

Aber ein Abebben der Verkäufe ist in der Phase einer möglichen Bodenbildung mindestens genauso wichtig wie neue Käufe.

 

DAX – Interaktiver Chart

 

Themen im Artikel

Infos über CMC Markets

  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
CMC Markets:

CMC Markets bietet Tradern CFDs auf über 12.000 Basiswerte an. Neben Devisen, Indizes, ETFs, Rohstoffen, Kryptowährungen und Staatsanleihen können bei CMC Markets auch über 10.000 Aktien als CFDs gehandelt werden. Neben der eigenen NextGeneration Handelsplattform werden auch eine TradingApp so...

Disclaimer & Risikohinweis

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Dynamic Portfolio Swaps (DPS) sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Anleger. Investieren Sie nur Gelder, die Sie verlieren können und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten.

CMC Markets News

Weitere Trading News