DAX: Größter Rückgang seit 3 Monaten

XTBDer deutsche Aktienindex Dax (DE30 auf der xStation) liegt am Donnerstagnachmittag mit 1,2% im Minus nachdem ProSieben (PSM.DE auf der xStation) sehr enttäuschende Ergebnisse präsentierte und die Prognosen deutlich verfehlt hat. Der Kurs der Aktie brach am Donnerstag bereits um 10% ein.

Im Bezug auf den Dax ist es der zweite größere Negativtag in dieser Woche, nachdem am Dienstag eine ähnliche Bewegung erkennbar war. Die Verluste in dieser Woche sind dennoch kleiner als die Gewinne aus der vergangenen Woche. Die nächste wichtige Unterstützung liegt bei 13.000 Punkten. 


Weitere Analysen zum DAX:

DAX: Unternehmenszahlen drücken die Stimmung

Aktien eröffnen flach, DAX nähert sich Schlüsselniveau

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 77% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge