DAX heute – Ohne Wall Street nicht viel los

IGDer gestrige Handelstag hat erneut bewiesen, ohne Impulse von der Wall Street ist es auf dem Frankfurter Börsenparkett recht langweilig. Der DAX hat sich nicht großartig von der Stelle bewegt.

Vorbörslich sieht es erst einmal nach einem weiteren ruhigen Handelstag aus. Zur Stunde notiert der deutsche Leitindex bei 13.299 Punkten, etwa auf dem Niveau des Schlusskurses des Vortages. Ohne Dow Jones & Co. halten die Anleger die Füße still.

 


 

Hoffen auf Dow Jones & Co.

Auch heute dürften die Impulse von der New Yorker Börse überschaubar sein. Infolge des Black Fridays ist der Aktienhandel verkürzt. Die Marktteilnehmer hoffen, dass die drei großen Indizes in der nächsten Woche den DAX anschieben.

Allerdings haben der Dow Jones und der S&P 500 charttechnisch betrachtet so ihre Probleme. Beide Indizes halten sich im Augenblick in Handelsspannen auf, die es nach oben zu verlassen gilt. Die Technologiebörse schwächelt weiterhin. Zurzeit schafft es der Nasdaq nicht, das Zwischenhoch von Mitte Oktober hinter sich zu lassen.

Dow Jones & Co. auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Quelle: IG Handelsplattform

Termine die für die Anleger wichtig sind

Konjunkturdaten

USA : Verkürzter Börsenhandel (Black Friday)

 

DAX Prognose

In der vergangenen beiden Tagen kam es zur Handelseröffnung zu Fehlausbrüchen nach oben. Die Oberseite des Handelsspanne bei 13.298 Punkten, der altbekannte Widerstand bei 13.315 Zählern auf Tagesbasis sowie der Abwärtstrend im Vier-Stundenchart bei aktuell 13.329 Punkten stellen sich dem DAX in den Weg und sollten überwunden werden.

Bleibt dies aus, müsste der steigenden exponentielle 20-Perioden-Durchschnitt bei momentan 13.280 Zählern erneut ins Kursgeschehen eingreifen.

DAX Chart Stundenbasis

DAX Stundenchart; Quelle: ProRealTime

DAX Stundenchart; Quelle: ProRealTime

Disclaimer & Risikohinweis

75% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Diese Inhalte stellen keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Information wurde von IG Europe GmbH und IG Markets Ltd (zusammen IG) bereitgestellt. IG bietet ausschließlich eine beratungsfreie Dienstleistung. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. Anlageempfehlung (und darf nicht als solche verstanden werden) und stellt keinesfalls eine Aufforderung zum Erwerb von jeglichen Finanzinstrumenten dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. IG haftet nicht für Folgeschäden, welche eventuell auf einzelne Kommentare und Aussagen zurückzuführen wären und übernimmt keine Gewähr in Bezug auf Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhaltes. Folglich trägt der Anleger vollkommen alleinverantwortlich das Risiko für einzelne Anlageentscheidungen. CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge