DAX kämpft um die 10.000-Punkte-Marke

flatex: Zwei Tage lang hat sich der DAX kaum von der Stelle bewegt. Gestern ging es dann wieder mal deutlich abwärts. Der Leitindex verlor 0,81 Prozent. Damit landete er wieder unter der 10.000-Punkte-Marke bei 9.981 Punkten. Aus charttechnischer Perspektive muss es den Bullen gelingen, die 10.000-Punkte-Marke sowie die 200-Tage-Linie, die aktuell bei 10.068 Punkten verläuft, zurückzuerobern. Im Erfolgsfall wartet das nächste Zwischenziel im Bereich der Widerstandszone bei 10.100 Punkten. Unterhalb von 9.880 Punkten droht dagegen ein Angriff auf die Unterstützungszone bei 9.800 Punkten.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge