DAX: Käufer greifen am Support zu!

GKFX: Der DAX schloss gestern nach einem schwachen Start mit 0,11 Prozent im Plus bei 12.230 Punkten. Vom Tagestief aus gelang den Bullen eine Rallye von mehr als 100 Punkten. Der genannte Supportbereich bei 12.110 wurde damit klar verteidigt. Im Tageschart wurde damit eine 50-Prozent-Korrektur des jüngsten Aufwärtsimpulses korrigiert.

Heute früh startet der deutsche Leitindex vorbörslich marginal schwächer. Im kurzfristigen Chart ist der heutige Widerstand klar auszumachen: Es handelt sich um die fallende Trendlinie sowie das kleine Doppeltop, das bei 12.230/12.245 verläuft.

Gelänge hier der Breakout nach oben, wäre dies als Befreiungsschlag der Bullen zu werten. Ein erneuter Test des Allzeithochs im Bereich 11.375/11.390 wäre in den nächsten Tagen wahrscheinlich. Kommt es dagegen bei 12.100/12.120 zu einem signifikanten Durchbruch nach unten, ist mit einem Rücklauf bis auf 12.050 zu rechnen. Dort liegt das 61,8er Fibonacci Retracement der Impulsbewegung vom 22. März bis 3. April – auch hier ist mit einer Reaktion der Käufer zu rechnen.

Wichtiger Hinweis: Um 14.30 Uhr werden heute die Jobdaten aus den USA (Nonfarm Payrolls) veröffentlicht. Hier könnte es zu einer deutlich erhöhten Volatilität und erratischen Ausschlägen kommen.

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge