DAX macht weiter Boden gut – Hoffnung auf konjunkturelle Erholung kehrt zurück

CMC Markets: Heute ist eine Kaufwelle über die Börsen der Welt geschwappt. Das Geld der Investoren hat wieder seinen Weg zurück in Risikovermögenswerte und raus aus Gold und Anleihen gefunden. Dieser Trend könnte anhalten, wenn der Ausblick für das Gipfeltreffen Ende des Monats zwischen den USA und China in Sachen Handelsstreit positiv bleibt.

Aus technischer Sicht hat die Überwindung des Widerstands bei 12.026 Punkten den Deutschen Aktienindex heute an die nächste Hürde bei 12.180 Punkten herangeführt. Jetzt geht es darum, den Weg bis in die Region um 12.300 Zählern freizumachen.
Die chinesische Regierung erleichtert das Schulden machen.

Daraus könnte ein neuer Wachstumsschub für die Weltwirtschaft resultieren, der das Szenario einer konjunkturellen Erholung in der zweiten Jahreshälfte wieder zurück auf den Tisch bringt.

 


 

Wenn es China gelingt, trotz der Strafzölle der Amerikaner für neues Wachstum zu sorgen, ist das positiv. Impliziert dies doch auch, dass eine Lösung des Handelsstreits dann umso stärker wirken würde. Aber es würde China und der Welt auch mehr Zeit geben, bis eine Einigung erzielt werden muss.

Der Einbruch des Sentix-Konjunkturindikators ist für die Börsen gerade Futter für weitere Käufe.

Schlechte Nachrichten sind gute, da die Zentralbanken darauf warten, schwache Daten zu bekommen, um neue Zinssenkungen rechtfertigen zu können.

An den Märkten zeigt sich wie schon zu Jahresbeginn wieder die starke Neigung, über die Wachstumsschwäche heute hinwegzusehen, in der Erwartung einer Aufhellung der Daten morgen.

 


 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge