DAX Marktüberblick: fundamentale und charttechnische Analyse – Meta Platforms erreicht 1 Billion US-Dollar Marktwert

flatex: Der DAX schloss am Freitag mit einem Kursgewinn von 0,35 Prozent und 16.918,21 Punkten.

Intraday konnte der Xetra-DAX mit 17.004,55 Punkten eine neues Rekordhoch ausbilden.

Danach dreht der Index im Zuge der US-Arbeitsmarktdaten aus den USA wieder südwärts.

Das Handelsvolumen via Xetra betrug rund 3,39 Milliarden Euro.

Die restlichen umsatzstarken europäischen Leitindizes in Amsterdam, Madrid, Mailand, Paris und Zürich konnten Zugewinne verbuchen, während es in London für den FTSE100 leicht in die Verlustzone ging.

Der EuroStoxx50 schloss mit einem Kursplus von 0,34 Prozent und 4.654,55 Zählern.

Die führenden US-Indizes Dow Jones, NASDAQ100 und S&P500 kletterten zum Wochenschluss allesamt.

Auch durch die enormen Kursaufschläge von Meta Platforms und von Amazon.com konnte der NASDAQ100 stärker zulegen – es ging um 1,72 Prozent auf 17.642,73 Punkte aufwärts.

 

Meta Platforms erreicht 1 Billion US-Dollar Marktwert nach Rekordzahlen

Blicken wir vor allem auf das Kursgeschehen an der Wall Street und diesbezüglich insbesondere auf zwei Werte der „Magnificent7“, der Aktie von Meta Platforms und von Amazon.com.

Das Wertpapier von Meta Platforms (Facebook, Instagram, Threads, WhatsApp) schoss regelrecht in die Höhe und schloss an der Technologiebörse NASDAQ mit einem unglaublich hohen Tagesplus von 20,29 Prozent und 474,88 US-Dollar.

Mit diesem Kurssprung hat Meta Platforms die Grenze von einer Billionen US-Dollar gesprengt und wies auf Basis des Freitag-Schlusskurses eine Marktkapitalisierung von 1,05 Billionen US-Dollar auf.

Allein am Freitag legte der Wert des Konzerns um 197 Milliarden Euro zu. Das ist Wahnsinn und gilt nun auch als Rekord an der Wall Street – was war geschehen?

Der Konzern meldete nach dem US-Börsenschluss am Donnerstag die aktuellen Zahlen für das vierte Quartal 2023 und zugleich die Jahreszahlen 2023.

Der Umsatz in 2023 kletterte im Vergleich zu 2022 um 16 Prozent von 116,609 Milliarden US-Dollar auf 134,902 Milliarden US-Dollar.

Der Jahresüberschuss legte um satte 69 Prozent von 23,200 Milliarden US-Dollar in 2022 auf 39,098 Milliarden US-Dollar in 2023 zu.

Das EPS auf vollverwässerter Basis kletterte im Vergleichszeitraum um 73 Prozent von 8,59 US-Dollar auf 14,87 US-Dollar.

Interessant und gleichzeitig dramatisch – diese Ergebnisse wurden mit einer im Vergleich zum Geschäftsjahr 2022 um rund 22 Prozent reduzierten Belegschaft von 67.317 Mitarbeitern im Jahr 2023 realisiert.

Das Thema „KI“ hat eigentlich erst angefangen – da könnten noch enorme Werte zu heben sein.

Dies dürfte man an der Börse nun gehörig eingepreist haben.

Ferner kündigte man erstmals eine Dividendenzahlung in Höhe von 0,50 US-Dollar an, die am 26. März 2024 an die Aktionäre ausgeschüttet werden soll.

 

Amazon-Aktie steigt um 7,89% nach beeindruckenden Finanzergebnissen

Die Aktie von Amazon.com konnte an Der NASDAQ um immerhin 7,89 Prozent auf 171,85 US-Dollar ansteigen.

Auch Amazon meldete wie Meta Platforms die QIV/2023er-Zahlen, sowie die 2023er-Gesamtzahlen.

Der Gesamtumsatz steig von 513,983 Milliarden US-Dollar in 2022 auf 574,785 Milliarden in 2023.

Besonders erfreulich war der Überschuss von 30,425 Milliarden US-Dollar in 2023, denn in 2022 wies man einen Fehlbetrag von 2,722 Milliarden US-Dollar aus.

 

statistik_img1

 

Die asiatisch-pazifischen Aktienmärkte wiesen am Montag mehrheitlich Kursverluste auf.

Die US-Futures verloren durchweg.

Die ersten DAX-Indikationen lagen am Morgen bei 16.907 Punkten.

 

 

DAX Chartanalyse

Der DAX schloss am Freitag via Xetra mit einem Kursgewinn von 0,35 Prozent und 16.918,21 Punkten.

Ausgehend vom Kursverlauf vom letzten Zwischenhoch des 14.Dezember 2023 von 17.003,28 Punkten bis zum Verlaufstief des 17. Januar 2024 von 16.345,02 Punkten, wären die nächsten Ziele zur Ober- und Unterseite näher abzuleiten.

Die Widerstände kämen bei der Marke von 17.003 Punkten, sowie bei den Projektionen zur Oberseite von 17.099/17.159/17.255/17.410 und 17.506 Punkten in Betracht.

Die Marken von 16.848/16.752/16.674/16.596/16.500 und 16.345 Punkten wären als die nächsten Unterstützungen heranzuziehen.

 

DAX – Interaktiver Chart

 

Themen im Artikel

Infos über flatex

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • CFD Broker
  • Fonds Broker
flatex:

flatex hat sich als Online Broker für den handelsaktiven Privatanleger am Markt positioniert. Das Handelsangebot umfasst den Handel mit Aktien, ETFs, Fonds, Zertifikaten, Anleihen, Optionsscheinen, Devisen sowie CFDs und zeichnet sich durch ein günstiges Preismodell und der Fokussierung auf ei...

Disclaimer & Risikohinweis

71% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

flatex News

Weitere Trading News