DAX: Müder Montag, kommt heute Action in den Markt?

GKFXDer DAX schloss gestern mit einem Abschlag von 0,35% bei 12.052 Punkten, konnte intraday den Supportbereich bei 12.030/12.015 verteidigen. Damit haben die Bullen weiterhin die Chance, eine Aufwärtsbewegung einzuleiten.


Heute früh startet der deutsche Leitindex mit positiven Tönen in den Handel. Aktive Trader sollten folgende Zonen beachten:

Kommt es zu einem Ausbruch über die Marke von 12.120 Punkten, sollte der DAX anschließend den nächsten Widerstandsbereich bei 12.160/12.180 Punkten ansteuern. Dort angekommen ist mit Gegenwehr zu rechnen, auch steigt die Gefahr eines Fehlausbruchs an solchen prominenten Stellen. Schafft es der Index, auch diesen Widerstand aus dem Weg zu räumen, liegt ein Projektionsziel bei 12.440/12.450 Punkten.

Kommt es dagegen zu einem Bruch der 12.000er Marke nach unten, trübt sich die bullishe Lage deutlich ein. Ein Move bis zum nächsten wichtigen Support bei 11.920/11.910 wäre dann sehr wahrscheinlich. Sollte dieser nicht verteidigt werden können, droht ein Wiedersehen mit 11.850 (offenes Kassa-Gap) sowie 11.800 Punkten. Unter 11.720 regieren endgültig die Bären!

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge