DAX nach Zinserhöhungen auf Rekordniveau

ActivTrades: Die Transparenz und Vorhersehbarkeit der Zentralbanken und deren erneute Zinsschritte haben den Markt schon frühzeitig die Erwartungen einpreisen lassen und eine Art Resistenz des Marktes gegenüber Zinserhöhungen geschaffen.

Dieser Umstand dient als Basis, dass Anleger und Investoren bei den Aktien weiterhin beherzt zugreifen, wenn sich Rücksetzer ergeben.

Das Ergebnis ist bis dato überdurchschnittlich. Im Jahr 2023 entspricht das einer Rendite im deutschen Aktienindex von rund 18% und es könnte noch nicht das Ende sein.

Damit der DAX weiter auf Rekordjagd gehen wird, bleibt abzuwarten, ob der dritte Anlauf auf das Allzeithoch nachhaltig sein wird.

Die letzten beiden Versuche endeten jeweils mit zum Teil heftigen Abverkäufen, die im letzten Abverkauf deutlich bis unter die 16.000 führten, was wiederum einem Minus von über 400 Punkten entsprach.

 

Wirtschaftliche Lage durchaus positiv

Jedenfalls läuft der DAX entgegen des Trends der vorausschauenden Indikatoren. Aktuell ist beispielsweise der Einkaufsmanagerindex (PMI) stetig fallend und auch der ifo Geschäftsklimaindex verheißt nichts Positives in der Zukunft.

Dennoch zeigen die Ergebnisse der Unternehmen, dass es in den abgelaufenen Quartalen doch relativ gut zu wirtschaften war, bzw. die wirtschaftliche Lage einschätzbar bleibt.

Das Management der BASF beispielsweise bestätigte seine Ziele, die noch kürzlich gesenkt wurden und sieht in naher Zukunft keinen weiteren Nachfragerückgang voraus.

Das lässt auf ein relativ gutes Wirtschaftsumfeld schließen und die Unternehmen selbst scheinen somit auch gut mit den Zinserhöhungen umgehen zu können.

BASF brachte dies am Freitag an die Spitze des DAX mit einem Kursaufschlag von 2,3 Prozent.

 

 

Rohstoffmarkt weiter im Aufwärtstrend

Überraschend jedoch war, dass die Zentralbanken keine oder nur einen vagen Blick in Richtung Rohstoffmarkt gewagt haben, ist dieser doch seit Wochen bereits wieder in einem Aufwärtstrend.

Dabei ist es nicht nur das Öl und Natural Gas, welches Kursgewinne verzeichnet. Bedingt durch das Blockieren Russlands der Getreideausfuhren aus der Ukraine ergibt sich ein Defizit an Angebot speziell von Weizen, was durchaus das Potenzial hat, den Agrarmarkt erneut in preisliche Aufruhr zu versetzen.

Das wiederum wäre ein direkter Treiber der Inflation in den kommenden Monaten und könnte die Weltwirtschaft vor neue alte Herausforderungen stellen.

Themen im Artikel

Infos über ActivTrades

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
ActivTrades:

Der Broker ActivTrades bietet Anlegern nicht nur einen schnellen, sondern auch einen zuverlässigen Zugang zum Intraday-Handel mit CFDs auf über 1.000 Basiswerte in 6 Anlageklassen. Darüber hinaus bietet der Forex- und CFD-Broker neben einer fortschrittlichen Handelsplattform über das 24 Stunde...

Disclaimer & Risikohinweis

66% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

ActivTrades News

Weitere Trading News