DAX nähert sich der 12.000er Marke – Zerbrechliche Gespräche, zerbrechliche Rally 

CMC Markets: Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste – so zerbrechlich der Fortgang der Handelsgespräche zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt, so zerbrechlich ist auch die jüngste Rally an der Börse in der Hoffnung auf einen positiven Ausgang dieser. Das haben die letzten Stunden in Frankfurt eindrucksvoll demonstriert.

Nach einem positiven Start fiel der Deutsche Aktienindex noch unter das Niveau von gestern und kommt jetzt der Marke von 12.000 Punkten wieder gefährlich nahe. Auch an der Wall Street wird heute das Tief aus dem gestrigen Handel und damit das alte Rekordhoch des S&P 500 aus dem Januar 2018 erneut getestet.

Niemand will am Ende einen Scherbenhaufen in seinem Depot vorfinden und so dürfte die Volatilität wohl erst einmal bleiben. Die Nacht zum Freitag ist zu einem Ultimatum für die Börsen geworden. Bis dahin wird sich entscheiden, ob die Amerikaner und Chinesen wieder eine gemeinsame Linie finden oder nicht.

Die Wahrscheinlichkeit für eine Schaukelbörse bis zum Ultimatum am Freitag ist sehr hoch.

 

 

 

Ohne ein Abkommen und mit neuen Strafzöllen wird es schwer, die Hoffnung auf eine zweite bessere Jahreshälfte in der Weltwirtschaft und bei den Unternehmensgewinnen an den Märkten am Leben zu halten. Bislang ist eine konjunkturelle Erholung noch nicht wirklich zu sehen, sie fußt fast ausschließlich auf psychologischen Faktoren, die sich schnell wieder ins Gegenteil verkehren können, wenn sich das Umfeld ändert.

US-Präsident Trump arbeitet mit Zuckerbrot und Peitsche.

Vielleicht ist die plötzliche Absage des Besuchs seines Außenministers in Deutschland ein Hinweis darauf, dass in den Handelsgesprächen mit der Europäischen Union bald Gewitterwolken aufziehen werden.

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge