DAX: Reicht die Kraft für eine Erholung?

GKFXDer DAX startete gestern freundlich in den Handel und kletterte bis in den Bereich 10.840. Am Nachmittag gab der Index allerdings den gesamten Gewinn wieder ab. Es bleibt also weiterhin ein harter Kampf, bei dem die Bären die Oberhand haben.

Einen Hoffnungsschimmer gibt es allerdings für die Bullen:
Im Bereich der 10.680er Marke kam es in den letzten Tagen mehrmals zu Stabilisierungen, sodass eine klare Unterstützungszone existiert.

 

 

Was fehlt, ist der Befreiungsschlag nach oben.

Gelingt also der Sprung über die 10.840, wäre ein weiterer Anstieg bis zu den Zielen 10.900 sowie 10.950/10.960 wahrscheinlich.

Sollte allerdings den Bären der Bruch der 10.680er Marke nach unten gelingen, ist mit einem Rückfall bis 10.630 bzw. 10,580 zu rechnen.

 

DAX vom 19.12.2018

DAX vom 19.12.2018

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge