DAX: Rückenwind aus den USA

GKFXDer DAX markierte am gestrigen Mittwoch die dritte bullishe Tageskerze in Folge und schloss im Xetra-Handel bei 12.219 Punkten.

Beflügelt wurde er dabei vom US-Markt, der sich weiterhin sehr freundlich zeigt. Ein Blick auf den 4-Stunden-Chart zeigt, dass der deutsche Leitindex im Bereich des 50-Prozent-Retracements aber erst einmal eine Verschnaufpause einlegen zu wollen scheint. Der bereits überkaufte Zustand des RSI erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Korrektur an dieser Stelle. Solange diese oberhalb der Supportzone bei 12.120 abläuft, bleibt das Bild weiterhin bullish.

Als nächstes Ziel auf der Oberseite wartet nach dem Ausbruch über 12.240 der Bereich bei 12.290 sowie das 61,8er Fibonacci Retracement bei rund 12.315 Punkten.

 

Chart

Chart

 

Disclaimer
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge