DAX startet die Erholung – Türkische Lira fängt sich zunächst

CMC Markets: Nach einem Absturz türkischer Aktien um 45 Prozent seit Mai ist eine Erholung eigentlich überfällig. Jetzt sind schon sehr viele negative Nachrichten in den Kursen enthalten. Immer wenn die Börsen anfangen, sich primär nur noch auf ein Thema wie die Türkei zu fokussieren, ist das ein Zeichen, dass die schlechten Nachrichten schon weitestgehend verarbeitet wurden.

Am Devisenmarkt geht es jetzt um die Marke von 7 türkischen Lira für einen US-Dollar. Diese könnte sich als Widerstand und damit auch als Unterstützung für den deutschen Aktienmarkt erweisen, wenn sie hält. Fällt der Kurs der Lira jetzt nicht mehr weiter, könnte das ein Hinweis darauf sein, dass das Türkei-Thema für die Börsen durch ist.

Das wäre dann das notwendige Signal für eine Erleichterungs-Rally im Deutschen Aktienindex.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge