DAX – Umbau, Hexensabbat und Bundestagswahl!

ActivTradesDer September hat es in sich. Neben der neuen DAX-Zusammensetzung prasseln noch weitere schwerwiegende Events auf die Marktteilnehmer ein. Am 17. September findet der Hexensabbat statt, am 20. September erfolgt die erstmalige Berechnung des DAX40 und am 26. September die Bundestagswahl.

Letzteres Event dürfte gerade aufgrund der jüngsten Umfragen am 27. September das Potenzial haben, zu einer bösen Überraschung für die Börse zu werden. Zumindest ist das Risiko vorhanden.

Zurück zum DAX-Umbau: Die neue DAX-Zusammensetzung wird offiziell zum 20. September 2021 im Handel sichtbar. Dieses Datum könnte mitunter auch in Bezug auf die Terminmärkte einen tieferen Sinn haben, denn noch am 17. September 2021 findet an der Terminbörse „Eurex“ der große Verfallstag (Hexensabbat) statt.

An diesem Tag verfallen die Futures und Optionen auf den DAX (noch auf den DAX30 bezogen) und auch die Futures und Optionen auf Einzelaktien. Aufgrund der neuen Zusammensetzung mit 40 Aktiengesellschaften ändert sich auch die jeweilige Gewichtung der einzelnen Titel.

 

Der DAX bekommt Zuwachs von A wie Airbus bis Z wie Zalando

Die Deutsche Börse gab am Freitag, den 03. September 2021 die zehn neuen Mitglieder der obersten deutschen Börsenliga bekannt. Dem DAX gehören künftig Airbus, Brenntag, Hellofresh, Porsche Vorzüge, Puma, Qiagen, Sartorius Vorzüge, Siemens Healthineers (der dritte Siemens-Konzern im DAX), Symrise und Zalando an.

Mit dem „Reshuffle“ des DAX bekommt dieser zumindest bezüglich der Gewichtung ein weiteres Schwergewicht zugeordnet, nämlich Airbus. Airbus hat in etwa eine ähnliche Einzelgewichtung wie die beiden DAX-Konzerne Allianz und Daimler.

 


 

DAX30 – der Blick in den Chart

Die vorliegende Analyse mittels des CFDs auf den DAX30 (GER30) erfolgt im Wochenchartbild. Um die nächsten übergeordneten Ziele der Bullen und Bären näher definieren zu können, wäre auf eine Fibonacci-Analyse abzustellen.

Die mittels der webbasierten Handelsplattform „ActivTrader“ erzeugten Fibonacci-Retracements und Fibonacci-Projektionen wären als Ziele für die Ober- und Unterseite heranzuziehen.

Ausgehend vom Zwischenhoch des Februar 2020 von 13.826,94 Punkten bis zum Tief des März 2020 bei 7.962,03 Punkten, wären die nächsten Widerstände bei den Marken von 16.068 Punkten (138.20%) und 17.449 Punkten (161.80%) abzuleiten.

Die Unterstützungen kämen bei 15.207 Punkten (123.60%) und 13.827 Punkten (100.00%) in Frage.

Dem Chartbild wurden hier die beiden EMAs hinzugefügt (EMA100 in blauer Farbe und EMA200 in roter Farbe). Insbesondere die EMA100 schwebt zum Zeitpunkt dieser Analyse im Dunstkreis des 100.00prozentigen Fibonacci-Retracements von 13.827 Punkten.

 

DAX Wochenchart; Quelle: ActiveTrader

DAX Wochenchart; Quelle: ActiveTrader

Disclaimer & Risikohinweis

65% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ActivTrades Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. ActivTrades bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere Trading News Weitere Trading News