DAX: US-Zinssenkungshoffnungen zünden die Kursrakete

GKFX: Der DAX nutzte seine Chance und stieg am gestrigen Dienstag über den genannten Widerstand bei 11.810 und überwand auch den nächsten Resist bei 11.920.

Neben der überverkauften Lage halfen dabei auch Zinssenkungssignale von der FED. Am Tagesende schloss der DAX mit einem Aufschlag von 1,5 Prozent bei 11.971 Punkten. Heute früh notiert der Leitindex in der Nähe der 12.000er Marke. Hier kann es zwar zu einem Rücksetzer bis (idealerweise) 11.920/11.930 kommen.

Anschließend sollten die Käufer wieder das Zepter in die Hand nehmen und für einen Anstieg bis ca. 12.120 sorgen.

 


 

Ein weiterer Widerstandsbereich liegt bei 12.170/12.180 Punkten.

 

DAX vom 05.06.2019

DAX vom 05.06.2019

 


Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge