DAX verarbeitet Wirtschaftsdaten – Deutschland super, USA nur so lala

CMC MarketsMit weiterhin sehr überzeugenden Wirtschaftsdaten aus Deutschland konnte der Deutsche Aktienindex am Vormittag sogar kurzzeitig die Marke von 12.700 Punkten überwinden.

Sowohl der heute veröffentlichte Einkaufsmanager- als auch der ifo-Index sprechen eine eindeutige Sprache: Die deutsche Konjunkturmotor bleibt auch im zweiten Quartal in Fahrt und bekommt zusätzlichen Schub durch die schwindende politische Unsicherheit nach den Frankreich-Wahlen. Aber auch die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen wirft schon jetzt einen für die Börse positiven Schatten auf die Bundestagswahl.
 

Aber was ist mit den USA? Die von Wirtschaftsdaten erfolgsverwöhnten Investoren mussten heute mit lediglich zufriedenstellenden Zahlen leben oder auch nicht leben. Hier konnte der Einkaufsmanagerindex für die Industrie nicht überzeugen – zu wenig für die satt bewerteten Aktienmärkte.

Die Daten müssen für die Börsen überdurchschnittlich bleiben, um überdurchschnittliche Bewertungen auch weiter rechtfertigen zu können. Die Angst vor einer Abschwächung der US-Wirtschaft drückt sich im Zögern der Anleger nach Bekanntgabe nur moderater Wirtschaftsdaten aus.
 

So verlor der DAX am Nachmittag an Dynamik und musste einen Teil seiner Gewinne vom Handelsstart wieder abgeben. An der Impulsivität der ersten Handelsstunde am Frankfurter Parkett kann man aber ablesen, dass die Kaufbereitschaft der Anleger weiterhin vorhanden ist. Sie muss nur durch gute Daten auf beiden Seiten des Atlantiks bestätigt werden.
 

Passend zum Thema Dax:
Der DAX ist nicht klein zu kriegen und versucht erneut den Ausbruch nach oben…

Im Augenblick fehlt es dem DAX an Dynamik. Der wieder beliebte Euro steht…

.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge