DAX-Verluste wurden nach May-Rede geringer

flatex: Der deutsche Leitindex ist auch am Dienstag mit einem Minus aus dem Handel gegangen. Allerdings hat der DAX nach der Rede der britischen Regierungschefin Theresa May den Großteil seiner Verluste wettgemacht. Am Ende lag der DAX exakt bei 11.540 Punkten. Das ist ein Minus von 0,13 Prozent.

Aus charttechnischer Perspektive bleibt der Fokus auf der Oberseite auf das jüngste Bewegungshoch bei 11.692 Punkten gerichtet. Sollten die Bären jedoch erneut die Verteidigungslinie bei 11.480 Punkten durchbrechen, muss mit einem schnellen Angriff auf die 11.400-Punktemarke gerechnet werden.

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge