DAX weiter im Pausenmodus – Apple könnte um 19 Uhr für Impulse sorgen

CMC Markets: Heute könnte Apple, das Unternehmen mit dem doppelten Börsenwert des gesamten Deutschen Aktienindex, die Impulse für dessen Entwicklung in den kommenden Tagen setzen. Um 19 Uhr hat der iPhone-Hersteller zu seinem traditionellen, dieses Mal aber virtuellen Special-Event geladen.

Für viele Anleger unverständlich ist das die neue Realität an der Börse: Ob und wann die nächste Generation Smartphone vorgestellt wird und wie schnell diese verfügbar sein wird, dürfte auch über die weitere Richtung an der Frankfurter Börse entscheiden.

 


 

Seit einigen Monaten schon stellen die großen US-Technologiewerte alles andere an der Börse in den Schatten. Aber die scheinbar heiß gelaufenen Aktien kommen mehr und mehr ins Wanken.

Amazon, Apple und Microsoft notieren aktuell auf Niveaus, deren Unterschreiten Trendwendeformationen aktivieren könnte, während Netflix, Tesla und Facebook solche Tops bereits ausgebildet haben. Auch im Wasserstoffsektor und im Bereich alternativer Antriebsformen sind Muster für eine bevorstehende Korrektur bereits zu erkennen.

Die Liste der Aktien, die bereits ihre Aufwärtstrends unterbrochen haben, wächst. Nun steigt auch der Goldpreis wieder an, was auf eine wachsende Nervosität der Anleger schließen lässt. Noch aber hoffen die Anleger, dass die heutige Apple-Keynote sowie Facebook Connect und die US-Notenbank-Sitzung morgen die Situation retten und für neue Impulse nach oben sorgen können.

Im Rahmen der Korrektur bei Technologieaktien fand eine Sektor-Rotation hin zu zyklischen Werten statt. Das ist dem DAX zuträglich. Daher wird heute der ZEW-Index wichtig, um die Stärke der Konjunkturerholung in Deutschland zu bewerten. Überraschende Zahlen könnten zu der Dynamik im Markt führen, die bislang fehlt. Der DAX hat mehr oder minder seit einigen Tagen auf einer höheren Kursspanne zwischen 13.100 und 13.300 Punkten eine Pause eingelegt.

Disclaimer & Risikohinweis

79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge