DAX weiter ohne Trend – Anleger blicken nach Jackson Hole

CMC Markets: Das ist eine richtig zermürbende Börsenphase. In beide Richtungen baut sich im Deutschen Aktienindex kein Trend auf. Sobald es danach aussieht, dass der Markt nach oben durchstarten könnte, bricht die Bewegung ab. Aber auch nach unten will der Markt nicht.

Die Anleger warten ab, was es in Sachen Handelskonflikt Neues aus Washington geben wird. Die Verhandlungspartner sitzen mit geladenen Waffen am Tisch und niemand will wirklich ausschließen, dass nicht einer die Nerven verliert.

Die Investoren schauen aber auch gespannt nach Jackson Hole. Das Zentralbank-Symposium wird wohl weitere Signale dafür senden, dass die Normalisierung der Geldpolitik weiter geht. Die Frage ist nur, ob der Aktienmarkt den Willen und die Geschwindigkeit der Fed-Zinsanhebungen zum jetzigen Zeitpunkt noch unterschätzt.

Gerade hinsichtlich des kommenden Jahres besteht noch ein hohes Maß an Unsicherheit, wie viele weitere Zinsanhebungen die Fed plant.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 70,5% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge