Deutsche Bank gibt öffentliches Anleihe-Rückkaufangebot bekannt

Die Deutsche Bank gibt ein öffentliches Rückkaufangebot für auf Euro lautende nicht-bevorrechtigte vorrangige Anleihen mit einem angestrebtes Annahmevolumen von 1,0 Milliarden Euro bekannt.

Mit der Transaktion will die Bank ihre starke Liquiditätsposition nutzen, um künftige Zinszahlungen und die Fälligkeitsstruktur ihrer Anleihen zu optimieren. Am 30. September 2018 verfügte die Deutsche Bank über Liquiditätsreserven von 268 Milliarden Euro und eine Liquiditätsdeckungsquote von 148 Prozent.

 


 

Das Tenderangebot gilt für die beiden folgenden von der Deutsche Bank AG emittierten länger laufenden EUR-Anleihen:

  • 1,125% März 2025 (ISIN: DE000DB7XJP9)
  • 1,750% Januar 2018 (ISIN: DE000DL19T26)

Das Tenderangebot endet voraussichtlich am Dienstag, den 27. November 2018.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge