Die Luft ist raus dem DAX: Drohkulisse einer restriktiven Geldpolitik bleibt

CMC Markets: Die Anleger erwarten weitere Zinserhöhungen durch die Europäische Zentralbank und die Federal Reserve und halten sich deshalb mit Aktienkäufen zurück.

Der Nachhall des Fehlausbruchs des DAX auf ein neues Jahreshoch vor drei Wochen wiegt immer schwerer, umso tiefer die Kurse jetzt fallen.

Im Moment scheint die Luft raus zu sein.

Der Abwärtstrend, der Anfang März begonnen hat, ist intakt. Unter 15.500 Punkten sieht es für den Index charttechnisch nicht gut aus.

 

Zentralbanken bekämpfen weiterhin Inflation

Die Zentralbanken werden die Inflation weiter bekämpfen und der Preis ist durch die Liquiditätsprobleme in der US-Bankenbranche deutlich gestiegen.

Das Risiko für das Wirtschaftswachstum in diesem Jahr ist größer geworden.

Bis sich der Schaden aus dem Bankenbeben abschätzen lässt, werden noch Wochen ins Land gehen.

Und es bleibt das dumpfe Gefühl der Anleger, dass die daraus entstehenden Nachrichten keine sonderlich guten sein werden.

 

 

Hoffnung auf Zinssenkung

Die Hoffnung auf eine Zinssenkung ist zwar im Markt eingepreist, aber Hand aufs Herz: Eine Leitzinssenkung hilft weder, eine Bank zu retten, noch bekämpft sie die Inflation.

Und auch wenn nach der Sitzung der Fed das große Chaos an den Finanzmärkten ausgeblieben ist, bleibt die Erkenntnis, dass die Aussichten trübe sind.

Es ist nicht garantiert, dass die Inflation wie erhofft nachlassen wird und die vergangenen Zinsanhebungen genügen.

Wenn nicht, dürften wir bald schon wieder viel strengere Töne aus den Zentralbanken hören, die bereits deutlich gemacht haben, im Notfall Wachstum zu opfern, um der Inflation Herr zu werden.

Das gilt auch weiterhin und bleibt eine Drohkulisse für den Aktienmarkt.

Themen im Artikel

Infos über CMC Markets

  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
CMC Markets:

CMC Markets bietet Tradern CFDs auf über 12.000 Basiswerte an. Neben Devisen, Indizes, ETFs, Rohstoffen, Kryptowährungen und Staatsanleihen können bei CMC Markets auch über 10.000 Aktien als CFDs gehandelt werden. Neben der eigenen NextGeneration Handelsplattform werden auch eine TradingApp so...

Disclaimer & Risikohinweis

72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Dynamic Portfolio Swaps (DPS) sind komplexe Instrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Anleger. Investieren Sie nur Gelder, die Sie verlieren können und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten.

[link-whisper-related-posts]

CMC Markets News

Weitere Trading News