Elfenbeinküste: Unruhen treiben die Preise für “Coffee-Futures” und “Cocoa-Futures”!

(Wiesbaden/Berlin) Gestern noch Meldungen über die Elfenbeinküste gesehen und dabei an Agrarrohstoffe gedacht? Nein? So schnell gehts. Die Unruhe im westafrikanischen Land Elfenbeinküste (Cote d´Ivoire) wird die Preise für “Coffee-Futures” und “Cocoa-Futures” jedoch beeinflussen. Die Elfenbeinküste ist eines der wichtigsten Anbaugebiete für diese zwei Agrarrohstoffe. Steigern sich die Unruhen, so ist auch mit Einbußen und Lieferschwierigkeiten zu rechnen.

Bereits am Freitag konnte man Preissteigerungen registrieren. Cocoa-Futures stiegen am Freitag in Rekordzeit, auch Coffee-Futures legten zu. Wir werden die beiden Rohstoffpaare bei Rohstoff-Alarm weiter im Auge behalten und bei Gelegenheit einen Einstieg prüfen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge