EURNZD sucht innerhalb der Range nach seiner Richtung – AUDCHF arbeitet an einer hohen Flagge mit bullischem Potential.

Tickmill: EURNZD findet aktuell weiterhin nicht die Stärke, sich für eine Kursrichtung zu entscheiden. Auf der Unterseite finden sich um die Marke von 1,76000 NZD immer wieder Käufer, die einen dynamischen Kursrutsch verhindert.

Auf der Oberseite geht knapp unter 1,83000 NZD der Kaufdruck verloren.

Richtungsentscheidungen wurden innerhalb dieser Range zuletzt gern um deren Median getroffen.

 


 

Löst sich das Verharren zwischen 1,7965 NZD und 1,78280 NZD in eine Richtung auf, finden die Händler bei Notierungen über 1,79650 NZD erneut am Widerstand um 1,83000 NZD Orientierung.

Kurse unterhalb von 1,78280 NZD hingegen ebnen den Weg zur Marke von 1,76000 NZD.

 

EURNZD innerhalb der Range im entscheidenden Median

EURNZD innerhalb der Range im entscheidenden Median

 

 

AUDCHF arbeitet an hoher Flagge

AUD CHF arbeitet innerhalb des laufenden Aufwärtstrends kurz unter dem Trendhoch bei 0,64022 CHF an einer hohen Flagge.

Mit Blick auf die Verortung bietet dieses bullische Formation bei einem Ausbruch durch die Oberseite von 0,63900 CHF das Potential die höhergelegenen Widerstände um 0,64390 CHF und 0,66130 CHF ins Visier zu nehmen.

 


 

Kurse unterhalb der Flagge sind ein bärisches Signal und erhöhen durch das tiefere Hoch die Wahrscheinlichkeit eines größeren Rücksetzers.

Als nächste Unterstützungen bieten sich bei diesem Szenario die Kursbereiche um 0,62270 CHF und 0,61326 CHF an.

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge