Euro schwächer, Pfund stärker

ActivTradesDie Schwäche des Euro setzt sich fort, während das britische Pfund wieder an Boden gewinnt. Nach dem Sieg von Macron bleibt EUR/USD  schwach und bestätigt mit einem Absacker unter 1,09, dass die Märkte den positiven Ausgang für das Wunderkind von En Marche mittlerweile als Selbstverständlichkeit verbucht haben. „Buy on Rumours, Sell on News“ bleibt damit die Lesart für diese Sitzungen.
 

Das britische Pfund versucht ein weiteres Mal eine Annäherung an 1,30 gegenüber dem Dollar und bestätigt den positiven Trend der letzten Wochen. In technischer Hinsicht gibt es Raum für neue Rallyes, falls die Notierungen beim Anstieg den Bereich 1,298/1,30 durchbrechen sollten, mit der Option, dass das Cable, also der Wechselkurs GBP/USD , sich zwischen 1,30 und 1,34 positioniert. Das Pfund holt auch gegenüber dem Euro auf, das nächste Target könnte der Bereich 0,823 sein (der umgekehrt für GBP/EUR  1,20 darstellt).
 

In diesem Szenario sind jedoch auch die Brexit-Themen zu berücksichtigen, die bald wieder aktuell werden und den Aufschwung der britischen Währung abbremsen könnten.

 

Marktkommentar von Carlo Alberto De Casa, Chief Analyst, ActivTrades
.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69 % der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge