EUR/USD: Altbekannte Marke 1,11 USD wieder im Fokus

ETX Capital: Nach der jüngsten Abwärtsbewegung des EUR/USD Kurs  könnte das Währungspaar nun mit Notierungen bei 1,1175 USD vor der altbekannten und deshalb wichtigen charttechnischen Unterstützungslinie stehen, die bei der Marke von 1,11 USD verläuft.

Die Marke von 1,11 USD lag in der Vergangenheit mehrfach im Zentrum des Interesses und auch diesmal könnte ein Test bevorstehen. Sollte diese Marke nach unten verlassen werden, dann könnte sich neues Abwärtspotential bis in den Bereich von 1,08 USD ergeben. Bislang könnte es aber aus charttechnischer Sicht keinen Grund für mittelfristige Short-Positionen geben, solange die Marke von 1,11 USD nicht nachhaltig unterschritten wurde.

 

Ein Fazit in der momentanen Situation könnte sein, dass der Kurs kurzfristig noch etwas Luft nach unten hat, doch aus Sicht der Charttechnik davon ausgegangen werden könnte, dass die Marke von 1,11 USD hält und der jüngste Kursrückgang eine Korrektur im intakten Aufwärtstrend der letzten zwei Wochen ist.

 

Sollte die Unterstützungslinie bei 1,11 USD halten, dann läge ein mögliches Kursziel auf der Oberseite bei dem lokalen Hoch, das bei 1,1375 USD liegt. Sollte der Kurs unter die Marke von 1,1050 USD fallen, dann wäre der Ausbruch nach unten gelungen und das momentane Long-Szenario negiert.

 

Von Oliver Bossmann

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge