EURUSD: Drehen die Bullen jetzt wieder auf?

Tickmill: EURUSD hat nach einer insgesamt verlustreichen Woche am Freitag zu einer Gegenbewegung angesetzt. Der im Stundenchart ersichtliche Abwärtstrend stellt die – mittlerweile tiefe – Korrektur des übergeordnet aufwärtsgerichteten Tagescharts dar.

Mit Überschreitung des Preisbereiches um 1,11140 USD, wurde ein erstes Indiz für eine mögliche Wiederaufnahme der übergeordneten Trendrichtung hinterlassen.

Bestätigt sich das bullische Bild durch Kurse über dem Freitagshoch bei 1,11291 USD, bieten die höhergelegenen Kurslevel um 1,11335 USD, 1,11548 USD sowie 1,11680 USD sichtbare Orientierungsmarken auf der Oberseite.

 


 

Bleibt das Kaufinteresse aus, bietet das Freitagstief eine erste Anlaufmarke für Fallende Kurse.

Notierungen unter diesem Tief öffnen das Feld zum Tagestrendtief bei 1,10665 USD.

 

EURUSD setzt zur Gegenbewegung an

EURUSD setzt zur Gegenbewegung an

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge