Fokus auf DAX-Unterstützung bei 9.600

flatex: Die Schwächephase beim DAX hält an. Der DAX startete mit Verlusten in die neue Handelswoche. Am Ende stand der DAX bei 9.657 Punkten. Das ist ein Minus von 1,80 Prozent. Aus charttechnischer Perspektive ist der Fokus auf der Unterseite zunächst auf die Unterstützungszone bei 9.600 Punkten gerichtet, die am nachbörslichen Montagshandel bereits angelaufen worden war. Sollten die Bären hier die Oberhand behalten, droht ein Angriff auf die Verteidigungslinie bei 9.500 Punkten. Ein Gegenschlag der Bullen könnte dagegen zunächst Ziele bis 9.750 bzw. 9.800 Punkte anlaufen.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge