Fresenius: Start einer neuen Aufwärtsbewegung?

flatex: Die Aktie des DAX-Konzerns Fresenius SE notierte am 20. Juni 2017 auf einem Zwischenhoch von 80,07 Euro und fiel bis zum 30. November 2017 auf ein Verlaufstief von 60,15 Euro.

Mittels dieser Chartkonstellation könnten nun die nächsten Auf- und Abwärtssequenzen für die Aktie ermittelt werden. Die Widerstände wären bei 67,77 Euro, 70,12 Euro, 72,47 Euro, 75,37 Euro und 80,07 Euro auszumachen. Die Unterstützungen hingegen fänden sich bei 62,35 Euro, 60,16 Euro, 57,96 Euro und 55,48 Euro.

Die Experten von Warburg Research vergaben in ihrer neuesten Analyse ein Kursziel von 80,00 Euro. Dieses Ziel bezieht sich auf das letzte Hoch bei 80,07 Euro und könnte somit als Begründung ausreichen.

Weitere Aktien-Analysen:

Cardinal Health – Abwärtstrend beendet?

Vonovia: Kursziel erneut erhöht

Deutsche Post – Hier geht tatsächlich die Post ab!

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge