FXCM: AUD/USD: Arbeitsmarktdaten der USA werden erwartet

FXCM: Nach einem volatilen Donnerstag nach dem Zinsentscheid der EZB und der nachfolgenden Pressekonferenz in der Draghi sein Maßnahmenpaket verkündete, stehen heute die Veränderungen der Stellen und Arbeitslosenquote in den USA an.

AUD/USD: Arbeitsmarktdaten der USA werden erwartet


 

Wie auf dem unteren Diagramm zu erkennen ist, stieg die Arbeitslosenquote nach der Finanzkrise 2007 rasant an und ist nun seit Ende 2009 dabei sich zu erholen. Die Entwicklung der Arbeitslosenquote hat direkte Implikationen auf die Politik der Fed (Federal Reserve Bank), die erst letztes Jahr noch ihre Notenbankpolitik von der Arbeitslosenquote abhängig gemacht hatte (inzwischen wieder gelöst). In diesem Zusammenhang lässt sich nachvollziehen, dass z.B. eine höher als angenommene Arbeitslosenquote dovishe Signale senden würde.
 

AUD/USD: Arbeitsmarktdaten der USA werden erwartet

Überraschungen im Bezug auf die US-Arbeitsmarktdaten könnten dem AUD/USD einen Impuls in Richtung seiner Kanalbegrenzungen geben. Der Aussie tradet seit Anfang April in einer Range im Bereich von 0,9200 und 0,9460. Zurzeit befindet sich der AUD/USD in der Mitte diesen Kanals und würde nach einem Impuls eine der beiden Regionen ansteuern.
 

AUD/USD: Arbeitsmarktdaten der USA werden erwartet

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

In unserem Forum finden Sie aktuelle Diskussionen zum AUD/USD.

Aktuelle Diskussionen finden Sie in unserem Forum.

Für einen sicheren Einstieg in den Devisenhandel besuchen Sie unseren Startpunkt für Trading-Beginner.

Analyse geschrieben von Marc Zimmermann, Junior Marktanalyst bei DailyFX.de

Disclaimer & Risikohinweis

74-89% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Handel mit Devisen (Forex) and Differenzkontrakten (“CFD”) auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und unter Umständen nicht für alle Anleger geeignet. Die Produkte sind für Privatkunden, professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien bestimmt.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge