FXCM: Speculative Sentiment Index vom 24.06.2014 – Positionierung der Trader vom Brokerhaus FXCM

FXCM: Was ist der SSI? Der Speculative Sentiment Index (SSI) ist ein einzigartiges Analyse-Tool. Der Index fängt tagtäglich die Positionierung der privaten Händler über den Broker FXCM ein, d.h, ob die privaten Händler kaufen (Buy/Long-Positionen eingehen) oder verkaufen (Sell/Short-Positionen eingehen) und ob Sie den Markt betreten (Positionen eröffnen) oder verlassen (Positionen schließen) und gilt als Kontraindikator.

 

Überblick der Positionierung der Trader vom Brokerhaus FXCM


Long- und Short-Aufstellung der Retail-Trader, letzte Veränderung in der Position und SSI-Tendenzen.

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

EUR/USD

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

EUR/USD – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im EUR/USD notiert bei -1,14. 47% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -1.15; und die Retail-Trader waren zu 46% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 3,3% im Vergleich zum Vortag und liegen 7,4% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 2,4% im Vergleich zum Vortag und liegen 8,3% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 2,8% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 3,8% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch im Wochenvergleich ist der Wert unverändert. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

GBP/USD

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

GBP/USD – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im GBP/USD notiert bei -3,3. 23% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -4.12; und die Retail-Trader waren zu 20% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 14,3% im Vergleich zum Vortag und liegen 39,1% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 8,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 1,0% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 4,0% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 8,5% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

GBP/JPY

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

GBP/JPY – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im GBP/JPY notiert bei -1,81. 36% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -2.28; und die Retail-Trader waren zu 30% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 12,0% im Vergleich zum Vortag und liegen 2,6% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 11,2% im Vergleich zum Vortag und liegen 13,6% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 4,1% im Vergleich zum Vortag gefallen und notiert 5,1% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch stegerten diese im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

USD/JPY

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

USD/JPY – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/JPY notiert bei 2,14. 68% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.79; und die Retail-Trader waren zu 64% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 8,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 2,4% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 9,3% im Vergleich zum Vortag und liegen 4,0% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 2,1% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 4,1% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

USD/CHF

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

USD/CHF – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/CHF notiert bei 1,67. 63% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.51; und die Retail-Trader waren zu 60% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 6,8% im Vergleich zum Vortag und liegen 3,4% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 3,8% im Vergleich zum Vortag und liegen 18,3% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 2,5% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 17,9% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

USD/CAD

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

USD/CAD – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/CAD notiert bei 2,24. 69% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.98; und die Retail-Trader waren zu 66% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 12,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 26,8% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 0,3% im Vergleich zum Vortag und liegen 6,8% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 8,2% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 13,1% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

AUD/USD

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

AUD/USD – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im AUD/USD notiert bei -1,1. 48% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -1.08; und die Retail-Trader waren zu 48% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 3,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 4,5% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 5,6% im Vergleich zum Vortag und liegen 0,6% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 4,6% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 16,6% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch im Wochenvergleich ließ die Netto-Position nach. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

NZD/USD

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

NZD/USD – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im NZD/USD notiert bei -3,21. 24% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -2.74; und die Retail-Trader waren zu 27% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 6,8% im Vergleich zum Vortag und liegen 15,9% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 9,1% im Vergleich zum Vortag und liegen 7,1% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 4,9% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 12,0% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bullishe Trading Tendenz.

EUR/CHF

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

EUR/CHF – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im EUR/CHF notiert bei 22,05. 96% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 21.65; und die Retail-Trader waren zu 96% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 1,9% im Vergleich zum Vortag und liegen 6,5% über dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 0,0% im Vergleich zum Vortag und liegen 19,2% unter dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 1,8% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 12,1% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bearishe Trading Tendenz.

XAU/USD

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

XAU/USD – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im XAU/USD notiert bei -1,03. 49% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.13; und die Retail-Trader waren zu 53% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 3,5% im Vergleich zum Vortag und liegen 24,4% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 12,8% im Vergleich zum Vortag und liegen 4,4% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 4,1% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 11,4% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader wechselten ihre Positionierung von Netto-Long auf Netto-Short im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bullishe Trading Tendenz.

SPX500

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

SPX500 – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im SPX500 notiert bei -8,12. 11% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -9.57; und die Retail-Trader waren zu 9% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 17,8% im Vergleich zum Vortag und liegen 8,3% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen fielen um 0,1% im Vergleich zum Vortag und liegen 12,8% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 1,6% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 10,2% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag, doch stegerten diese im Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

EUR/JPY

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

EUR/JPY – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im EUR/JPY notiert bei 1,33. 57% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei 1.35; und die Retail-Trader waren zu 57% Long positioniert. Offene Long-Positionen stiegen um 1,8% im Vergleich zum Vortag und liegen 15,3% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 3,2% im Vergleich zum Vortag und liegen 17,1% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 2,4% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 6,5% unter dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Long-Positionierung spricht für eine bearishe Tendenz. Die Retail-Trader reduzierten ihre Netto-Long-Positionierung im Vergleich zum Vortag und Vergleich zur Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine neutrale Trading Tendenz.

USD/CNH

Speculative Sentiment Index - 24.06.2014

USD/CNH – Das Verhältnis zwischen Long- und Short-Positionen im USD/CNH notiert bei -13,62. 7% der Trader sind Long positioniert. Gestern lag das Verhältnis bei -13.38; und die Retail-Trader waren zu 7% Long positioniert. Offene Long-Positionen fielen um 1,7% im Vergleich zum Vortag und liegen 11,3% unter dem Niveau von letzter Woche. Offene Short-Positionen stiegen um 0,2% im Vergleich zum Vortag und liegen 8,0% über dem Niveau von letzter Woche. Das Open Interest ist 0,0% im Vergleich zum Vortag gestiegen und notiert 3,6% über dem Monatsdurchschnitt. Der SSI ist ein Kontraindikator und die mehrheitliche Short-Positionierung spricht für eine bullishe Tendenz. Die Retail-Trader erhöhten ihre Netto-Short-Positionierung im Vergleich zum Vortag und der Vorwoche. Die Kombination zwischen aktuellem Sentiment und der letzten Positionierungsänderung ergibt eine bullishe Trading Tendenz.

Wie sind die Trader bei FXCM aufgestellt? Tägliche aktualisierte Sentiment-Daten finden Sie unter DailyFX Plusauf Englisch vor.
 

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,05% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Handel mit Devisen (Forex) and Differenzkontrakten (“CFD”) auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und unter Umständen nicht für alle Anleger geeignet. Die Produkte sind für Privatkunden, professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien bestimmt. Mit der Kontoführung bei Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) könnten Privatkunden einen Totalverlust Ihrer eingezahlten Gelder erleiden, unterliegen aber keinen Nachzahlungsverpflichtungen über die eingezahlten Gelder hinaus; professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien könnten dagegen Verluste über die Einlagen hinaus erleiden. Bevor Sie Produkte von FXCM LTD, einschließlich aller EU-Niederlassungen, aller Tochtergesellschaften der oben genannten Unternehmen oder anderer Unternehmen innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe [zusammen die “FXCM Gruppe”] handeln, sollten Sie Ihre finanzielle Situation und Ihren Erfahrungsstand sorgfältig prüfen. Die FXCM Gruppe kann allgemeine Kommentare abgeben, die nicht als Anlageberatung gedacht sind und nicht als solche ausgelegt werden dürfen. Konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater. Die FXCM Gruppe übernimmt keine Haftung für Fehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen; sie übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit von Informationen, Texten, Grafiken, Links oder anderen in diesen Materialien enthaltenen Inhalten. Lesen und verstehen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf den Webseiten der FXCM Gruppe, bevor Sie weitere Maßnahmen ergreifen. Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) ist eine agierende Tochtergesellschaft innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe (zusammen die “FXCM Gruppe”). Alle Verweise auf dieser Website auf “FXCM” beziehen sich auf die FXCM Gruppe. FXCM LTD ist durch die UK Financial Conduct Authority (“FCA”) zugelassen [FCA Registrierungsnummer 217689] und unterliegt deren Bestimmungen. Forex Capital Markets Limited, Zweigniederlassung Deutschland (‚FXCM Germany’) ist eine Niederlassung von Forex Capital Markets Ltd, zu großem Teil reguliert durch die FCA und in anderen Bereichen reguliert durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) [BaFin Registrierungsnummer 122556]. Registriert im Handelsregister in England und Wales mit der Nummer: 04072877.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge