GBP/CHF vor wichtiger Belastungsprobe

ActivTradesSeit Mitte Mai 2017 sieht sich das Britische Pfund im Vergleich zum Schweizer Franken  einem scharfen Kursverfall ausgesetzt. Die jüngste Erholung kam zudem am Widerstandsbereich bestehend aus der oberen Begrenzung des Abwärtstrendkanals (akt. bei 1,2573), sowie dem 38,2% Fibonacci-Retracement des gesamten Abwärtsimpulses vom 11. bis 26 Mai bei 1,2597 und diversen Hochpunkten bei rund 1,2600 zum Erliegen.


Deshalb überrascht es nicht, dass der Druck auf das Währungspaar hoch bleibt, so dass es zu einer Belastungsprobe des wichtigen Sicherheitsnetzes in Form des langfristigen Aufwärtstrends (akt. bei 1,2462), dem 50% Fibonacci-Niveau (1,2419) und der wichtigen horizontalen Unterstützung in Form der Tiefs vom August 2016 bzw. Februar/April 2017 bei 1,2423 kommen sollte.

Diesen Haltebereich gilt es nun unbedingt zu verteidigen, denn ansonsten drohen weitere Kursabschläge in Richtung des 61,8% Fibonacci-Niveaus bei 1,2268 und den Tiefs vom März 2017 bei 1,2200.

Die technischen Indikatoren sprechen eine klar negative Sprache. Hervorheben möchten wir an dieser Stelle das negative Schnittmuster im 4-Stundenchart zwischen dem 90- und 200-MA (akt. bei 1,2710/50). Auf Tagesbasis bestätigen sowohl der RSI als auch die Stochastik die negative Konstellation des Chartverlaufs.

Damit das Währungspaar neues Aufwärtsmomentum entfacht, bedarf es eines Anstiegs über den o.g. Aufwärtstrendkanal und dem Hoch vom 30. Mai bei 1,2593. Im Erfolgsfall wäre eine Erholung zum 38,2% Fibonacci-Niveau bei 1,2685 möglich.

Malte Kaub
 

Weitere Währungs-Analysen:

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge