GBPUSD sieht sich mit Attacken der Bären konfrontiert

Tickmill: GBPUSD steht vor einer möglichen Abwärtswelle: GBPUSD befindet sich mit Bezug auf den übergeordneten Abwärtstrend des Tages aktuell in seiner korrektiven Phase verortet.

Hier hat sich im abgebildeten 4-Stundenchart ein regressiver Aufwärtstrend entwickelt, dessen Zwischenhoch bei 1,23630 USD markiert wurde.

Kommt es im Bereich des Unterstützungsbands zwischen 1,22660 USD und 1,22470 USD zur Wiederaufnahme des Korrekturtrends, finden steigende Notierungen zunächst am Zwischenhoch bei 1,23630 USD Orientierung.

Anstiegen über dieses Level stehen auf dem Weg zum Verkaufsbereich um 1,24670 USD die Swingshighs um 1,23770 USD und 1,24380 USD als Zielmarken zur Verfügung.

 


 

Kurse unter 1,22470 USD hingegen sind mit Blick auf den Verlauf des Korrekturtrends um dessen Tief zwischen 1,21700 USD und 1,21600 USD unterstützt.

 

GBPUSD geht kurzfristig die Aufwärtsdynamik verloren

GBPUSD geht kurzfristig die Aufwärtsdynamik verloren

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge