Gold – die Spannung steigt!

GKFX: Der Goldpreis bewegt sich seit etwa einem Monat in einer Seitwärtszone. Am gestrigen Mittwoch kam es zum wiederholten Male zu Test des Supports bei rund 1.480 USD.

Geben die Bullen jetzt endlich Gas oder kommt es in Kürze zu einem Bruch nach unten?

Schauen wir uns dazu den 4-Stunden-Chart an: Aus technischer Sicht wartet bei 1.502 der erste Widerstand.

 


 

Etwas höher, bei 1.504, wartet das 61,8er Fibonacci Retracement.

Wird diese Widerstandszone nach oben überwunden, wäre der Weg bis zur oberen Begrenzung der Range frei – diese liegt bei 1.518 USD. Setzen sich dagegen die Bären durch und drücken den Kurs unter 1.480, so ist mit einem Wiedersehen mit der 1.468er Marke zu rechnen.

 

 

GOLD Analyse 07.11.2019

GOLD Analyse 07.11.2019

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge