Gold kein sicherer Hafen mehr?

flatex: Goldbullen müssen nun ganz stark sein, denn BlackRock-Analyst Russ Koestrich hält Gold nicht mehr für einen sicheren Hafen und wäre ihm zufolge auch als Inflationsschutz nicht tauglich.

Insbesondere dem Thema „Korrelation“ widmete sich Koestrich in seiner jüngsten Analyse und schrieb Gold eine immer höhere Korrelation zu Aktien zu, was Gold als Hedge gegen fallende Kurse in Frage stellen dürfte.

 


 

Gold Chartanalyse

Ausgehend vom letzten Verlaufstief des 13. August 2021 von 1.718,73 US-Dollar bis zum jüngsten Zwischenhoch des 16. November 2021 von 1.876,85 US-Dollar, wären die nächsten Ziele für die Bullen und Bären näher abzuleiten.

  • Die Widerstände wären bei 1.877 US-Dollar, sowie bei den Projektionen zur Oberseite von 1.900/1.914/1.937 und 1.975 US-Dollar abzuleiten.
  • Die Unterstützungen kämen bei 1.840/1.816/1.798 und 1.779 US-Dollar in Frage.

 

Gold Chartanalyse

Gold Chartanalyse

Disclaimer & Risikohinweis

69,35% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Trading News Weitere Trading News