Herber Rückschlag für DAX

flatex: Der deutsche Leitindex hat am Freitag einen herben Rückschalg hinnehmen müssen. Der DAX stürzte um mehr als 250 Punkte bzw. 2,52 Prozent ab. Zum Handelsende stand er bei 9.835 Punkten. Aus charttechnischer Perspektive drohen auf der Unterseite weitere Rückläufe bis auf 9.740 bzw. 9.670 Punkte. Sollte es den Bullen hingegen gelingen, sich oberhalb von 9.800 Punkten zu etablieren, dürfte sich der Fokus mit dem Sprung über 9.880 Punkte schnell wieder auf die 10.000-Punkte-Marke richten.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge