Im GBPUSD geben sich die Bären nicht geschlagen

Tickmill: Der GBPUSD Wechselkurs wartet mit Bewegungspotential in beide Richtungen auf. GBPUSD kann sich nach dem Ausflug zur Chartoberseite bis auf 1,28130 USD weiterhin nicht klar für eine Richtung entscheiden.

Nach Überschreitung des rot markierten Widerstands um 1,27250 USD sind die Kurse wieder deutlich zurückgekommen und haben im Tief den Schwungbereich um 1,24500 USD getestet.

Die daraufhin gestartete Aufwärtsbewegung konnte sich aktuell nicht über dem ehemaligen Verkaufsbereich um 1,26480 USD etablieren.

Kurse über diesem Level bzw. dem Vortageshoch bei 1,26870 USD machen einen erneuten Test des Widerstands um 1,27250 USD bzw. dem Zwischenhoch bei 1,28130 USD opportun.

 


 

Sinkende Notierungen hingegen sind zunächst am genannten Schwungbereich um 1,24500 USD unterstützt.

Kurse unter dieser Marke ebnen den Weg für weitere Rückgänge in die Regionen der Swinglows um 1,22950 USD,  1,22320 USD bzw. 1,21600 USD.

 

 

GBPUSD mit Bewegungspotential auf Richtungssuche

GBPUSD mit Bewegungspotential auf Richtungssuche

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge