Kursdaten von Xetra und Börse Frankfurt werden für Privatanleger deutlich günstiger

Die Deutsche Börse senkt die Preise für Echtzeit-Kurse der Handelsplätze Xetra und Börse Frankfurt für Privatanleger. Dienstleister wie Broker, Daten-Vendoren oder Finanz-Portale erhalten aktuelle Kursdaten der Börse Frankfurt ab 1. September 2017 kostenfrei, Xetra-Kurse sind ab 1. Januar 2018 für 4,90 Euro statt bislang 15 Euro pro Monat erhältlich. Voraussetzung dafür ist, dass die Daten in einer geschlossenen Benutzergruppe angeboten werden. 
 
„Von den Preissenkungen werden Privatanleger unmittelbar profitieren“, sagte Michael Krogmann, Geschäftsführer der Frankfurter Wertpapierbörse. Mit ihrer Initiative möchte die Deutsche Börse Privatanleger bei ihren Anlageentscheidungen bestmöglich mit Informationen unterstützen.

So stehen Börsen-Neulingen und Interessierten unter anderem über das Privatanleger-Portal boerse-frankfurt.de in der Rubrik Wissen neue Erklärvideos zur Verfügung, mit welchen sie sich Schritt für Schritt über Themen wie Geldanlage, Wertpapierarten und Abläufe im Handel informieren können.

Bereits heute sind dort Kursdaten des Handelsplatzes Börse Frankfurt kostenfrei in Echtzeit zu finden. Außerdem bietet die Deutsche Börse seit Kurzem als erste Börse Kursinformationen über den Sprachservice Alexa von Amazon an. 

.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge