Kurzinterview mit E*TRADE Germany zur Einlagensicherung

Kurzinterview mit E*TRADE Germany zur Einlagensicherung

Die E*Trade Financial Corp. mit Sitz in New York gab am Dienstag für das abgelaufene Quartal einen Nettoverlust von 232,7 Millionen US-Dollar bekannt. Vor diesem Hintergrund sprach David Ernsting, Herausgeber von Broker-Test.de, mit Matthias Hach, dem Managing Director von E*TRADE Germany, in wie weit dies Einfluß auf das Deutschland-Geschäft hat und wie die Einlagen der Kunden gesichert sind.

Herr Hach, die E*Trade Financial Corp. mit Sitz in New York gab am Dienstag für das abgelaufene Quartal einen Nettoverlust von 232,7 Millionen US-Dollar bekannt. Hat dies irgendwelche Auswirkungen auf E*TRADE in Deutschland? Wenn ja, welche?

Matthias Hach: “Nein, E*TRADE in Deutschland ist eine eigenständige Gesellschaft und somit hat das Vorgenannte keine Auswirkungen auf uns.”

Wie und in welchem Umfang sind die Einlagen der Kunden von E*TRADE Germany gesichert?

Matthias Hach: “Als Kunde von E*TRADE Germany werden Ihre Kundenkonten bei unserem Kooperationspartner biw Bank für Investment und Wertpapiere AG (biw AG) geführt, die Mitglied des Bundesverband deutscher Banken e. V. ist und im Einlagensicherungsfonds des Bundesverband deutscher Banken e. V. mitwirkt. Damit sind die Guthaben der Kunden pro Konto mit 30% des haftenden Eigenkapitals der Bank besichert, was zum Ende des Jahres 2008 einer Einzelbesicherung von ca. 3,2 Mio. Euro entsprach.”

Wie schätzen Sie die Zukunft des amerikanischen Mutterkonzerns ein?

Matthias Hach: “Ich bitte um Verständnis, dass ich an dieser Stelle keine Aussagen zu unserem Mutterkonzern machen kann.”

Und wie sieht es mit der Zukunft von E*TRADE Germany aus?

Matthias Hach: “Wir wurden im Februar 2009 zum besten Online Broker in Deutschland von der Börse Online durch unsere Kunden gewählt. Mit dem diesjährigen Ergebnis knüpft E*TRADE an den Erfolg vom Vorjahr an, als das Unternehmen Platz zwei des Rankings belegte. Ich bin sehr stolz auf meine Mitarbeiter – nur ein motiviertes Team kann solch ein Niveau an Kundenzufriedenheit erreichen. Jeder Einzelne hier hat sich für diese Auszeichnung ins Zeug gelegt!

Für 2009 sehen wir uns gut aufgestellt, nachdem wir selbst im Krisenjahr 2008 weiteres Wachstum erzielen konnte. Für mich hängt diese Entwicklung eng mit der Auszeichnung zusammen. Im Online-Brokerage steht und fällt alles mit zufriedenen Kunden. Solange unsere Kunden unsere Leistung honorieren, freue ich mich auf die Zukunft!”

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge