Lufthansa bietet knapp 4% Dividendenrendite

Lufthansa: Rund 1000 Aktionäre haben am 7. Mai 2019 die Hauptversammlung der Deutschen Lufthansa AG besucht und stimmten dem Vorschlag des Vorstands und Aufsichtsrats über die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,80 Euro je Aktie zu.

Das entspricht einer Ausschüttungssumme von rund 380 Millionen Euro und einer Dividendenrendite von knapp 4 Prozent bezogen auf den Tagesschlusskurs der Lufthansa Aktie am Vortag der Hauptversammlung. Die Ausschüttung der Dividende erfolgt am 10. Mai 2019.

Der Umsatz der Lufthansa Group ist 2018 auf einen neuen Höchstwert von 35,8 Milliarden Euro gestiegen. Das Adjusted EBIT lag mit 2,8 Milliarden Euro nur leicht unter dem Rekordergebnis des Vorjahres, trotz erheblicher Belastungen durch um 850 Millionen höhere Treibstoffkosten, einmalige Aufwendungen für die Integration von Teilen von Air Berlin sowie deutlich gestiegener Aufwendungen für Verspätungen und Flugausfälle.

Die Adjusted EBIT-Marge ging dadurch ebenfalls leicht zurück auf 7,9 Prozent. Die Netzwerk-Airlines des Konzerns – Lufthansa, SWISS und Austrian Airlines – konnten ihr Ergebnis aus dem Vorjahr sogar übertreffen. Grundlage des guten Ergebnisses war neben einer weiterhin starken Nachfrage insbesondere weitere Kostensenkungen. Die um Treibstoff- und Währungseffekte bereinigten Stückkosten konnten im Jahr 2018 um 1,7 Prozent reduziert werden.

Für das Gesamtjahr 2019 rechnet die Lufthansa Group unverändert mit einem Umsatzwachstum im mittleren einstelligen Bereich und einer Adjusted EBIT-Marge von 6,5 bis 8,0 Prozent.

 

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge