Morgenticker am 11.08.2022: US-Indizes, Asien und DAX-Futures höher, Kryptos und Öl legen zu

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handelstag im Plus. Der S&P 500 stieg um 2,13%, der Dow Jones legte um 1,63% zu, während der Nasdaq um 2,89% anstieg. Der Russell 2000 legte um 2,95% zu

– Die Indizes aus dem asiatisch-pazifischen Raum wurden heute überwiegend höher gehandelt. Der S&P/ASX 200 stieg um 0,94%, während der Kospi um 1,28% zulegte. Die Indizes aus China wurden höher gehandelt. Die Händler in Japan waren im Urlaub

– Die DE30-Futures deuten auf eine höhere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– US-Präsident Biden hat die Option der Abschaffung einiger China-Zölle vorerst beiseite gelegt

– Goldman Sachs rechnet nicht damit, dass die Kerninflation im Vergleich zu den aktuellen Niveaus stark zurückgehen wird

– Microsoft reduziert die Zahl der Auftragnehmer und stellt keine neuen Mitarbeiter mehr ein

– Pelosi sagte, dass das Gesetz zur Verringerung der Inflation am Freitag verabschiedet werden soll

– US-Notenbanker Daly sagte, dass die Zentralbank trotz des positiven Inflationsberichts im Kampf gegen die Inflation noch lange nicht am Ende sei

– Australische Verbraucherinflationserwartungen für August sanken von 6,3% im Juli auf 5,9%

– Chinesische Stadt Yiwu verhängt ab heute einen dreitägigen Lockdown der gesamten Stadt

 

 

– Kryptowährungen werden heute höher gehandelt. Bitcoin stieg um 3,4% und Ethereum um fast 2,5%

– Öl wird leicht höher gehandelt. WTI wird in der Nähe von 91,50 USD pro Barrel gehandelt, während Brent die 97,00-USD-Marke testet

– Auf dem Edelmetallmarkt herrscht eine gedrückte Stimmung vor. Gold wird um 0,40% niedriger gehandelt und Silber fällt um 0,70%

– USD und CAD sind die wichtigsten Währungen mit der besten Performance, während JPY und GBP am meisten nachgeben

 

Dem US500 gelang es, die wichtige Widerstandszone um 4.190 Punkte zu überwinden. Wenn die derzeitige Stimmung anhält, ist das nächste Ziel für die Käufer die Abwärtstrendlinie, die mit der 200-Tage-Linie (rote Linie) zusammenfällt. Quelle: xStation 5

Dem US500 gelang es, die wichtige Widerstandszone um 4.190 Punkte zu überwinden. Wenn die derzeitige Stimmung anhält, ist das nächste Ziel für die Käufer die Abwärtstrendlinie, die mit der 200-Tage-Linie (rote Linie) zusammenfällt. Quelle: xStation 5

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.200 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB über 3.200 echte Aktien und über 350 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News